OSZ-Banner


Spektren

Einleitung

Geräte/Aufbau:
- Computer verbunden mit dem Spektroskop - Versuchsobjekte: Glühlampe und Energiesparlampe - Gitter im Spektroskop (aus einer DVD herausgeschnitten)



Durchführung:
Licht wird durch einen Gitter (DVD-Ausschnitt) geschickt.

Beobachtung:
Wenn die Glühlampe auf das Gitter leuchtet, zeigt das Spektroskop alle Farben. Bei der Energiesparlampe, werden dagegen nur einige farbige Linien angezeigt: Blau, Grün, Orange und Rot.

Auswertung:
Ein glühender Festkörper sendet ein kontinuierliches Spektrum aus, indem alle Farben enthalten sind.



Spektrum einer Halogenlampe mit Intensitätsverteilung 14.8.2013:



Eine Glühlampe ist solch ein glühender Festkörper. Eine Energiesparlampe hingegen sendet nur einige Teile des kontinuierlichen Spektrums aus, Das liegt daran, dass eine Energiesparlampe gasförmiges Quecksilber enthält und eine Farbschicht im Inneren hat. Wenn man einem Gas Energie zuführt, dann beginnt es zu leuchten. Das Licht, welches das Gas aussendet besitzt nur einige Farben des Spektrums. Solch ein Spektrum nennt man ein Linienspektrum. Die rote Linie ist aber nicht vom Quecksilber sondern von einem Farbstoff an der Innenwand der Röhre.


Spektrum einer Energiesparlampe mit Intensitätsverteilung 14.8.2013:


Jedes Atom hat sein eigenes Linienspektrum, so auch Quecksilber. Deswegen zeigt das Spektroskop nur einige Farben des Spektrums.

Erstellt von A.N. mit Ergänzungen von Herrn Ecker.


Zurück zur Kursübersicht
Mach Dein Abitur in Berlin bei uns am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen!

(C) 2018, OSZBIV