OSZ-Banner


Übung zur Berechnung der Konzentration



Zuerst muss man die Geschwindigkeitskonstante k bestimmen.
c(t)=c0e(kt) Division durch c0 ergibt:

c(t)c0=e(kt) Logarithmieren der Gleichung ergibt:

lnc(t)c0=kt Division durch -k ergibt:

k=lnc(t)cot
Die Werte für c(t) und c0 können im Diagramm abgelesen werden, oder müssen gegeben sein.

Beispiel:

Gegeben: c0=7 moll
t1/2=4s
Gesucht: = k

k=ln24s=0,1731s
Die Geschwindigkeitskonstante dieser chemischen Reaktion beträgt 0,173 1/s.

Wie groß ist die Konzentration nach 14,3 s?
Gegeben: t = 14,3 s
k= 0,173 1/s
c0=7moll

Gesucht: c(t)

c(t)=c0e(kt) Einsetzen der Werte ergibt:

c(t)=7molle(0,17314,3)

c(t)=0,589moll
Antwort:
Nach 14,3 s beträgt die Konzentration 0,589mol/l.

Wann sind nur noch 15 % übrig?
Gegeben:
c(t)=715100=1,05moll

c(t)=1,05moll
k= 0,173 1/s
Gesucht: t

c(t)=c0e(kt)
Auflösen nach t:

c(t)c0=e(kt)

lnc(t)c0=kt

t=lnc(t)cok

t=ln(1,057)-0,173

t=10,9s
Antwort:
Es dauert 10,9 Sekunden, bis nur noch 15% des Edukts vorhanden sind.

Erstellt von Y.A. 11.2.2014



Zurück zur Kursübersicht

Mach Dein Abitur in Berlin bei uns am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen!

(C) 2018, OSZBIV