OSZ-Banner


Untersuchung der Reaktionsgeschwindigkeit in Abhängigkeit vom Zerteilungsgrad

Versuch 1: Reaktion von HCl und Zink

Geräte und Chemikalien:
Zinkraspel, Zinkstaub, Salzsäure(HCl) 25%, Waage, Pipette,
2 Reagenzgläser

Versuchsaufbau:


Versuchsaufbau, Foto von Y.A.


Versuchsdurchführung:
Die Reagenzgläser wurden mit 5ml Salzsäure befüllt. Vorsichtig haben wir 0,6g Zinkraspel in das eine Reagenzglas und 0,6g in das andere Reagenzglas in die Salzsäure gegeben. Dabei haben wie die Zeit gestoppt.

Versuchsbeobachtungen:
Hier fehlt Text!!!


Gekürztes Versuchsvideo von Y.A.


Frage: Warum ist die 2. Reaktion schneller?

Versuchserklärung:
Je größer der Zerteilungsgrad ist desto schneller läuft die Reaktion ab. Denn mit dem Zerteilungsgrad wächst auch die Oberfläche.
Die eigentliche Reaktion findet an der Oberfläche statt, weil die Oberfläche größer ist kann gleichzeitig mehr Salzsäure mit dem Zink reagieren.
Der Zinkstaub hat einen höheren Zerteilungsgrad und damit auch eine größere Oberfläche als der Zinkraspel.

Text erstellt von Y.A. 11.2.2014

Versuch 2: Mehlstaubexplosion

Hier fehlt noch das ganze Protokoll!!!



Kurzes Versuchsvideo von D.N.




Zurück zur Kursübersicht

Mach Dein Abitur in Berlin bei uns am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen!

(C) 2018, OSZBIV