OSZ-Banner


Lechlanche-Element

Geräte/Chemikalien:

Zinkblech, Graphit-Elektrode, Graphit-Pulver, Ammoniumchlorid, Mangandioxid, destilliertes Wasser, Becherglas, Rührstab, Voltmeter

Versuchsaufbau:

Versuchsduchführung:

Zuerst wird eine Paste im Becherglas hergestellt:
6 Teile Mangandioxid, 2 Teile Ammoniumchlorid, 2 Teile Graphit und 1 Teil Wasser.
Dann werden das Zinkblech und die Graphit-Elektrode in die Paste gedrückt und das Voltmeter daran angschlossen.

Versuchsbeobachtung:???

Versuchserklärung:

Am Minuspol wird das Zink oxidiert:

Zn(s)Zn(aq)2++2e-


Am Pluspol wird Mangan reduziert:

2MnO2(s)+2H(aq)++2e-2MnOOH(s)


Außerdem finden dann noch Sekundärreaktionen statt:

NH(aq)4++H2O(l)NH3(aq)+H3O(aq)+


Das dabei entstehende Ammoniak wird von den Zinkionen komplex gebunden:

Zn(aq)2++2NH3(aq)[Zn(NH3)2]2+(aq)


wobei Diamminzink-Ionen entstehen.
Mit den Chloridionen bildet sich daraus ein schwer löslicher Niederschlag:

[Zn(NH3)2]2+(aq)+Cl(aq)-[Zn(NH3)2]Cl2(s)


Erstellt z.T. von Stefan 5.1.2016.



Zurück zur Kursübersicht


Mach Dein Abitur in Berlin bei uns am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen!

(C) 2019, OSZBIV