OSZ-Banner


Reaktion der Fehling'schen Probe

Fehling'sche Lösungen:

Diese Probe dient als Nachweis für Alkanale oder reduzierende Kohlenhydrate. Fehlingsche Lösung I ist eine Kupfersulfatlösung und Fehling'sche Lösung II ist eine alkalische Kaliumnatriumtartrat-Lösung.

Blaufärbung der Fehling'schen Lösung:

Die dunkelblaue Färbung der Lösung wir durch die Bildung eines Kupfer(II)-tartrat-Komplex bewirkt.
Komplexe sind chemische Verbindungen, die meißt aus einem Metallion im Zentrum bestehen (Zentralteilchen), das von kleinen poalren Molekülen umgeben ist (Liganden). Die Liganden ordnen sich geometrisch je nach Anzahl so an, dass sie größtmöglichen Abstand voneinander besitzen.
Die Anwesenheit von geladenen oder polarisierten Liganden ändern das elektrische Feld im Zentralteilchen, so dass die Energieniveaus verschoben werden und damit die Übergänge der Elektronen bei anderen Wellenlängen erfolgen. Deshalb absorbiert das Zentralteilchen Licht anderer Farbe, als das normale Ion und deshalb erscheint findet ein Farbumschlag statt.

Fehling'sche Probe:

Alkalische Kupfer(II)-tartrat-Lösung ist ein Oxidationsmittel, das eine Carbonylgruppe zu einer Carboxylgruppe oxidieren kann. Dabei entsteht Kupfer(I)-Oxid, das die ziegelrote Farbe bewirkt.


Oxidation von Ethanal bei der Fehling'schen Probe


Es fehlen noch Fotos!



Zurück zur Kursübersicht


Mach Dein Abitur in Berlin bei uns am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen!

(C) 2018, OSZBIV