OSZ-Banner


Bleiakkumulator

Ein Bleiakkumulator besteht meist aus 6 in Reihe geschalteten Zellen. In jeder Zelle befindet sich Schwefelsäure und je eine Blei- und eine Bleioxid-Elektrode. Das Blei der Bleielektrode (Minuspol) wird oxidiert und das Blei der Bleioxid-Elektrode (Pluspol) wird reduziert.

Minuspol:

Pb+SO42-PbSO4+2e-


Pluspol:

PbO2+SO42-+4H++2e-PbSO4+2H2O


Für die Gesamtspannung einer Zelle gilt:

Eges0=1,67V(0,36V)=2,03V


Die Gesamtreaktion lautet dann:

Pb+PbO2+2H2SO42PbSO4+2H2O


Der Entladevorgang ist die nach rechts ablaufende Reaktion und der Ladevorgang die nach links ablaufende.

Außerdem gibt es noch eine gewisse Selbstentladung:

2PbO2+2H2SO42PbSO4+2H2O+O2


Der Bleiakkumulator entlädt sich dadurch innerhalb von etwa 3 Monaten.



Erstellt z.T. von Stefan 5.1.2016



Zurück zur Kursübersicht


Mach Dein Abitur in Berlin bei uns am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen!

(C) 2019, OSZBIV