OSZ-Banner


Hausaufgaben

Grundlagenfragen 9., 10. und 11. Klasse
Lösen Sie diese Aufgaben zunächst mit Hilfmitteln. Danach sollten Sie diese Aufgaben aber ganz ohne Hilfsmittel jederzeit lösen können.

1. Übungsaufgabe zur Erstellung von Reaktionsgleichungen:
a) Reaktion von Phosphorsäure mit Calciulhydroxid zu Calciumphosphat und Wasser
b) Verbrennung von Octen
c) Reduktion von schwarzem Kupferoxid mit Kohlenstoff zu Kohlenstoffdioxid und Kupfer

2. Wie groß ist die Stoffmenge n von 20g Wasser und wie viele Wassermoleküle sind darin enthalten?
3. Wie groß ist das Volumen von gasförmigen Zink, wenn 40g Zink verdampft werden und wie viele Atome sind darin enthalten?
4. Bei der Reaktion von Zink (Zn) und Schwefel stellte man fest, dass das Massenverhältnis etwa 2:1 beträgt.
a) Wie viel Zink wird beim Einsatz von 17g Schwefel benötigt, um komplett in Zinksulfid umgewandelt zu werden?
b) Berechnen Sie die Stoffmengen der in a) eingesetzten Stoffportionen.
c) Bestimmen Sie die Verhältnisformel von Zinksulfid.
5. Man lässt Wasserstoff und Sauerstoff miteinander reagieren. Dabei entstehen 0,532m³ Wasserdampf. Stellen Sie die Reaktionsgleichung dieser Reaktion auf. Wie viel Liter Wasserstoff und Sauertsoff mussten für diese Reaktion verwendet werden? Geben Sie auch das Gesetz von Avogadro an.
6.Lässt man 15,5kg Schwefel mit 19450g Eisen reagieren, so verläuft die Reaktion nicht vollständig. Welches der beiden Elemente wird nicht verbraucht und wie viel Gramm bleiben davon übrig? Wie viel Mol sind das? 7. Geben Sie die Strukturformeln von Ethin, 2-Hexen und Dodekan an!
8. Stellen Sie die Reaktionsgleichung für die Verbrennung von Ethan auf und berechnen Sie, wie viel Gramm CO2 bei der Verbrennung von 180g Ethan entstehen!
9. Der Name 3,3-Hexylnonan ist falsch. Zeichnen Sie das Alkan und geben Sie den richtigen Namen an!
10. Geben Sie für Folgende Verbindungen die Oxidationszahlen an: H3PO4, C2H6, NO2, SO32- , SO3 und Natriumcarbonat. Geben Sie auchh die Namen der Stoffe an!
11. a) Geben Sie die Formeln von folgenden Verbindungen an:
Calciumhydroxid, Kohlensäure, Salpetersäure, Essigsäure, Schweflige Säure,
b) Wie lauten die Namen der folgenden Verbindungen:
K2SO4, Ba(OH)2
c) Geben Sie die Ionenschreibweise von der Stoffe aus Aufgabe a) gelöst in Wasser an!
12. Nennen Sie die beiden Regeln für die Herstellung von Säuren und Laugen!
b) Was ist die Gemeinsamkeit aller Säuren und
c) was ist die Gemeinsamkeit aller Basen, wenn sie in Wasser gelöst werden? 13. Stellen Sie die Reaktionsgleichung für die Neutralisation von Salzsäure und Magnesiumhydroxidlösung auf!

Klausurübung 1. Klausur


Klausurübung 2. Klausur
Sehen Sie sich auch alle Experimente zur Elektrochemie an!




Zurück zur Kursübersicht


Mach Dein Abitur in Berlin bei uns am OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen!

(C) 2020, OSZBIV